Mal richtig Dampf ablassen…..

Das Dampfbad…

ist im Grunde eine Sauna-Variante. Es hat eine niedrigere Temperatur ca. 45-55°C als die Sauna, aber eine wesentlich höhere Luftfeuchtigkeit bis 100% mit sichtbarem Dampf/Nebel. Der Dampf wirkt positiv auf die Atemwege und kann z.B. bei Husten und Heiserkeit helfen. Ebenso stellt sich eine entkrampfenden und entspannende Wirkung auf die Muskulatur ein. Die empfohlene Zeit für ein Dampfbad sind 10-15 Minuten.
Dampfbäder gibt es in verschiedenen, jedoch ähnlichen Varianten. Am bekanntesten dürften das römische Dampfbad, genannt Caldarium und das türkische Dampfbad, Hamam genannt, sein. Sie haben charakteristische Merkmale, wie etwa ein Aufbau aus Marmor und kreisrunde Liegeflächen in der Mitte des Hamam und/oder kulturell beinflusste Abläufe, wie etwa Geschlechtertrennung. Diese findet auch im russischen “Banja” anwendung. Die Banja gleicht einer finnischen Holzsauna und ist mit einer Temperatur von ca. 80 – 100°C auch genauso heiß. Dort wird dann durch regelmäßige Aufgüsse mit sehr viel Wasser für eine hohe Luftfeuchtigkeit gesorgt. Im idealfall stehen in der Banja drei Räume zur Verfügung, ähnlich modernen Wellnessanlagen, mit einem Dampfraum, einem Waschraum und einem Erholungsraum.
Intresse? Hier gibt,s mehr Information
Visualisierung Dampfbad

Visualisierung Dampfbad

Visualisierung Dampfbad

Visualisierung Dampfbad

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: